Sie sind hier: Startseite

Rechnungshof Baden-Württemberg trauert um Martin Frank

Martin Frank, Präsident des Rechnungshofs von 1998 bis 2008, ist am 20. Juni 2015 im Alter von 71 Jahren in Karlsruhe verstorben.

Rechnungshofpräsident Munding würdigt seinen Vorgänger Martin Frank als eine Persönlichkeit, die sich ein Berufsleben lang in den Dienst des Landes Baden-Württemberg und seiner Bürgerinnen und Bürger gestellt hat: „Mit seinen zahlreiche Impulsen hat Martin Frank die Finanzkontrolle Baden-Württemberg modernisiert und weiter professionalisiert. Er hat so das Fundament für die Finanzkontrolle heutiger Prägung gelegt. Martin Frank hat sich weit über die Finanzkontrolle hinaus den Ruf eines exzellenten Verwaltungsmanagers erworben. Seine große Fähigkeit als Führungsperson war es, Veränderungen und Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und zu gestalten und die Menschen auf diesem Weg mitzunehmen.“

Martin Frank hat sich große Verdienste um die Finanzkontrolle und das Land Baden-Württemberg erworben. Wir verdanken ihm viel. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Frau und seiner Familie.

Pressemitteilungen

Letzte Änderung dieses Artikels: 23.06.2015